Tagesklinik III

 

Qualifizierte Alkoholentzugsbehandlung

Die Tagesklinik für qualifizierte Alkoholentzugsbehandlung verfügt über zwölf Behandlungsplätze. In ihr werden erwachsene Patienten mit einer beginnenden oder einer manifestierten Alkoholabhängigkeit behandelt.

Die Behandlungsdauer richtet sich nach dem konkreten Erkrankungsbild, den Begleiterkrankungen sowie der Behandlungsmotivation. Sie beträgt zwischen 14 und 21 Tagen. Ziele der Behandlung sind die Überwindung der körperlichen Abhängigkeit sowie die Entscheidung zum Verzicht auf das Suchtmittel. Kernelemente der Therapie sind die Förderung der Motivation und der Änderungskompetenzen.

Die Tagesklinik befindet sich im Erdgeschoß eines Wohnhauses am Rand der Altenburger Innenstadt und ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln sehr gut erreichbar. Neben drei Therapiezimmern verfügt sie über einen großen Gruppenraum, einen Aufenthaltsraum, einen Speiseraum mit Küchenzeile sowie Sanitärräume.

Persönliche Dinge können während der Therapie in einem Spind eingeschlossen werden. Hier sollte auch das Handy oder Smartphone verbleiben.

Das Behandlungsteam der Tagesklinik III besteht aus Oberarzt, Diplom-Psychologin, Arzt, Ergotherapeutin, Sozialarbeiterin sowie Mitarbeiterinnen der Krankenpflege.

 

Aufnahme

mehr lesen

 

Behandlung und Therapie

mehr lesen

 

Sozialdienst

mehr lesen

 

Entlassung

mehr lesen

 

Kontakt & Anfahrt

mehr lesen

 

Tagesklinik III

  • Oberarzt Dr. med. Stephan Krüger
  • Facharzt für Psychologie und Psychotherapie
  • Facharzt für Neurologie
  • Zeitzer Straße 18, 04600 Altenburg
  • Telefon: 03447 / 4 99 61 09
  • Telefax: 03447 / 4 99 61 10
  • E-Mail: tagesklinik3(at)psychiatrie-altenburg.de
https://www.lukasstiftung-altenburg.de/teilstationaere_einrichtungen_tagesklinik_iii_de.html