Behandlung und Therapie

 

tagesklinik_3-img_0106-900x450_777.jpg

Das Ziel der Therapie besteht darin, die körperliche Abhängigkeit zu überwinden und eine Entscheidung zur Alkoholabstinenz zu treffen. Dabei wird das Ergebnis der Behandlung ganz wesentlich von Ihrer Initiative und Beteiligung mitbestimmt.

Die medikamentös unterstützte körperliche Entzugsbehandlung erfolgt nach medizinischen Parametern und Standards.

Unser qualifiziert-psychiatrisches Behandlungsprogramm beinhaltet Einzel- und Gruppentherapien. Es hilft Ihnen, Ihre innere Motivation zur Abstinenz zu fördern und Änderungskompetenzen aufzubauen. Den Kern bildet die Erarbeitung eines Verständnisses der psychischen Abhängigkeit und der sich daraus für Sie ergebenden persönlichen Veränderungsmöglichkeiten.

Sofern Ihnen relevante Leistungen oder Rehabilitationsmaßnahmen zustehen, wird unsere Sozialarbeiterin Sie während der Behandlung bei der Beantragung unterstützen.

Während der Behandlung sind Sie weder arbeitsfähig noch fahrtüchtig. Ihre tägliche An- und Abfahrt sollte daher mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder als Mitfahrer im PKW bewältigt werden. Die Ihnen dabei entstehenden Fahrtkosten werden in der Regel von Ihrer Krankenkasse erstattet.

https://www.lukasstiftung-altenburg.de/tagesklinik_iii_behandlung_und_therapie_de.html