Jugend- & Familienhilfe

 

Video-Home-Training (VHT)

Das Video-Home-Training (VHT) ist eine in den Niederlanden seit Jahrzehnten erprobte und etablierte Methode zur Erziehungsberatung.

Mit diesem effektiven und zeitlich begrenzten Hilfsangebot für Familien können Erziehungsprobleme und kommunikationsschwierigkeiten im häuslichen Kontext bearbeitet werden. Videosequenzen gelungener Kommunikation und Interaktion aus dem Familienalltag stehen im Mittelpunkt des VHT. Diese werden aufgezeichnet, analysiert und besprochen.

Video-Home-Training eignet sich bei Familien mit Erziehungsschwierigkeiten, Kontaktproblemen zwischen Eltern und Kindern, mit aufmerksamkeitsgestörten und hyperaktiven Kindern sowie verhaltensauffälligen beziehungsweise entwicklungsverzögerten Kindern.

Ziel des VHT ist die Stärkung der kommunikations- und Interaktionskompetenz der Teilnehmer. Die Eltern erkennen und erleben sich wieder erziehungswirksam. Es gelingt ihnen, die Bedürfnisse ihrer Kinder besser zu erkennen und angemessen darauf zu reagieren. Sie sind in der Lage, adäquate Handlungs- und Interaktionsmuster zur Bewältigung von Erziehungsproblemen zu entwickeln.

https://www.lukasstiftung-altenburg.de/jugend-_familienhilfe_video-home-training_vht_de.html