Tagesstätte für Menschen mit Suchterkrankungen

 

Unsere Ziele

In unserer Tagesstätte für Menschen mit Suchterkrankungen möchten wir gemeinsam folgende Ziele erreichen:

  • Erarbeitung einer individuell Sinn stiftenden, über die Maßnahme hinaus tragfähigen Tages- und Wochenstruktur unter besonderer Berücksichtigung von Arbeit und Beschäftigung
  • Aufbau beziehungsweise Stabilisierung eines gestärkten Problembewusstseins, bezogen auf die Suchterkrankung und deren Folgen, Unterstützung bei Abstinenzmotivation
  • Aufbau beziehungsweise Rückgewinnung grundlegender alltagspraktischer Fähigkeiten und Fertigkeiten, die ein selbständiges Leben im häuslichen Umfeld ermöglichen
  • Stärkung der Sozialkompetenz, Begleitung bei der Erschließung neuer sozialer Kontakte, Nutzung von Angeboten im Quartier
  • Wiederherstellung, Verbesserung beziehungsweise Training von Leistungsfähigkeit unter besonderer Berücksichtigung der bestehenden Ressourcen
  • Kennenlernen von und Kontaktaufnahme zu fachspezifischen und nicht fachspezifischen ambulanten Beratungs-, Betreuungs- und Kontaktmöglichkeiten (zum Beispiel Suchtberatungsstelle, Selbsthilfegruppen, Sportvereine etc.)

Eine Abstinenzmotivation wird am Anfang der Maßnahme nicht zwingend vorausgesetzt, unsererseits aber als Ziel der Maßnahme angestrebt.

Die individuellen Möglichkeiten und Ziele eines jeden Einzelnen sowie die dazu nötigen Umsetzungswege werden in einem Hilfeplan (ITP) erfasst, der gemeinsam erarbeitet und fortgeschrieben wird.

https://www.lukasstiftung-altenburg.de/tagesstaette_fuer_menschen_mit_suchterkrankungen_unsere_ziele_de.html