Suchtprävention

 

logo_klasse_2000_klein_718.png

Klasse2000

Das Ziel bei Klasse2000 besteht darin, die Kinder bei der Entwicklung eines gesunden Lebensstils zu unterstützen und ein Leben ohne Sucht und Gewalt zu ermöglichen. Dazu werden konkret folgende Themenbereiche behandelt:

  • Gesund essen und trinken
  • Bewegen und entspannen
  • Sich selbst mögen und Freunde haben
  • Probleme und Konflikte lösen
  • Kritisch denken und Nein sagen

Klasse2000 fördert die Gesundheits- und Lebenskompetenzen von Kindern. Das Programm beginnt im zweiten Halbjahr der ersten Klasse und begleitet die Kinder kontinuierlich bis zum Ende ihrer Grundschulzeit. So erfolgen in jeder Jahrgangsstufe Impulsstunden durch den Gesundheitsförderer (Präventionsfachkraft), der die jeweilige Klasse zwei bis drei Mal pro Schuljahr besucht. Danach werden die Themen in den Klassen mit den Lehrkräften (ca. 12 Stunden pro Schuljahr) weiter bearbeitet. Dazu stehen neben fertigen Unterrichtskonzepten, die von den Lehrkräften direkt umgesetzt werden können, umfangreiche Materialien zur Verfügung, die den Unterricht für die Kinder besonders interessant gestalten sowie anschauliches Lernen und praktische Erfahrungen ermöglichen.

Die Kosten für das Programm betragen seit dem Schuljahr 2015/2016 220 Euro pro Schuljahr, wobei das vierte Schuljahr im Altenburger Land kostenfrei angeboten werden kann. Die Finanzierung erfolgt über Patenschaften beziehungsweise Spenden, die steuerlich absetzbar sind.

Nähere Informationen finden Sie unter: www.klasse2000.de

https://www.lukasstiftung-altenburg.de/suchtpraevention_klasse2000_de.html