Behandlung und Therapie

 

Diagnostische Maßnahmen bestehen unter anderem aus: Labor, EKG, EEG, gegebenenfalls bildgebenden Verfahren sowie verschiedenen Testverfahren.
Charakteristisch für unsere Arbeit im Kontext der Sozialpsychiatrie ist die Betrachtung des Menschen in seiner Ganzheitlichkeit, also mit seiner Individualität und seiner Entwicklungsgeschichte, mit seinem soziokulturellen Lebensraum und seiner wirtschaftlichen Situation.

Der Soziale Dienst ist fester Bestandteil der Stationsteams. Das Ziel der Sozialarbeit besteht darin, unter Nutzung und Berücksichtigung vorhandener Ressourcen Beratung, Unterstützung und Organisation von Hilfen zu gewährleisten. Dabei soll auf Grundlage des personenzentrierten Ansatzes eine individuell zugeschnittene, der persönlichen und sozialen Situation angemessene, passgenaue Hilfe gefunden werden.

Unsere multiprofessionelle Behandlung hat folgende Ziele:

  • Stabilisierung des psychischen und physischen Zustands; ggf. mit Medikamenten
  • Anknüpfung und Einbeziehung biografischer Gegebenheiten
  • Einbeziehung von Angehörigen und Personen aus dem ambulanten Hilfesystem
  • Organisation und Durchführung von Beratung zu Heil- und Hilfsmitteln sowie Pflegeleistungen, rehabilitative Weiterbehandlung, komplementäre Hilfen
  • Unterstützung bei der Organisation von Hilfen außerhalb der Klinik durch den Sozialdienst

Inhaltlich setzt sich das Therapieprogramm aus Ergo- und Werktherapie, Seniorensport, Musik- und Tanztherapie, kognitiven Aktivitäten, Entspannungsverfahren und Biografiearbeit zusammen.

Auf Wunsch bieten wir Seelsorge an.

https://www.lukasstiftung-altenburg.de/station_1b_gerontopsychiatrie_behandlung_und_therapie_de.html