Behandlung und Therapie

 

Das Ziel Ihres Aufenthaltes sollte die Überwindung der körperlichen Abhängigkeit sowie die Entscheidung zur Abstinenz sein.

Die medikamentös unterstützte Entgiftungsbehandlung erfolgt nach medizinischen Parametern und Standards. Ein individuelles Therapieprogramm aus Einzel- und Gruppentherapien wird Ihnen bei der Förderung der inneren Motivation zur Abstinenz helfen. Der Kern ist dabei die Erarbeitung eines Verständnisses der psychischen Abhängigkeit.

Dazu werden Sie in unser qualifiziert-psychiatrisches Therapieprogramm integriert, das aus therapeutischen Einzelgesprächen, Patienten-Morgenrunden, suchtspezifischen Gruppen, Ergo- und Werktherapie, Physiotherapie, Musiktherapie, kognitivem Training, Entspannungsverfahren, Arbeitstherapie, Volleyball, Fitness, Stationsausflügen sowie Koch-, Back- und Genussgruppen besteht.

Auf Wunsch bieten wir Seelsorge an.

https://www.lukasstiftung-altenburg.de/station_1a_suchterkrankungen_behandlung_und_therapie_de.html