Sozialtherapeutisch Begleitetes Wohnen

 

Unsere Zielgruppe

Das Marianne-Bucky-Haus bietet Sozialtherapeutisch Begleitetes Wohnen für Menschen mit psychischen Erkrankungen und seelischen Behinderungen. In unserer Einrichtung leben und wohnen erwachsene Menschen, die an einer chronisch psychischen Erkrankung leiden und den Hilferahmen einer 24-stündigen Präsenz durch Mitarbeiter benötigen. Die Aufenthaltsdauer richtet sich nach dem individuellen Hilfe- und Unterstützungsbedarf der jeweiligen Person und kann von einer kurzfristigen Krisenintervention bis zu einem langfristigen Aufenthalt reichen. Die persönliche Hilfeplanung erfolgt auf Grundlage des Integrierten Teilhabe-Planes (ITP) und wird durch die hilfebedürftige Person und ihren Bezugsbetreuer erstellt.

Die Kosten für einen Aufenthalt im Marianne-Bucky-Haus übernimmt das für die hilfebedürftige Person zuständige Sozialamt. Gesetzliche Grundlage sind §§ 53 und 54 (Eingliederungshilfe) des SGB XII.

https://www.lukasstiftung-altenburg.de/sozialtherapeutisch_begleitetes_wohnen_elemente_unsere_zielgruppe_de.html