06.01.2021

Neue Sprechstunde im MVZ

Die Künstler Karen&Lars.
Gabriela Pradel

 

Seit Anfang Januar 2021 bietet das Medizinische Versorgungszentrum (MVZ) der Ev. Lukas-Stiftung Altenburg zusätzliche psychiatrische Sprechstunden in Altenburg an.

Die Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie sowie langjährige Oberärztin der Klinik, Frau Gabriela Pradel, öffnet an jedem Dienstag- und Mittwochnachmittag in der Geraer Straße 25 ihre psychiatrische Sprechstunde nach vorheriger Terminvereinbarung (Telefonnummer 03447 / 507474). Eine offene Sprechstunde ohne vorherige Terminvereinbarung findet montags in der Zeit von 8.30 Uhr bis 12.30 Uhr in der Außenstelle der Praxis in der Zeitzer Str. 28 (Klinik, Eingang Altbau / ehemaliges Kinderhospital) statt.

„Ich freue mich sehr, dass durch eine Neuberechnung der Kassenärztlichen Vereinigung Thüringen die Anzahl der ambulanten Nervenarztsitze in Altenburg jetzt erhöht wurde, und somit die üblicherweise sehr langen Wartezeiten für Menschen mit psychiatrischem Behandlungsbedarf durch die zusätzlichen ambulanten Behandlungsmöglichkeiten etwas verkürzt werden können", so Gabriela Pradel.

"Die in der Praxis auch mögliche enge Zusammenarbeit mit den beiden Fachärztinnen für Innere Medizin, Frau Dr. Weikert und Frau Raetz, ermöglicht eine optimale Versorgung unserer Patienten an Körper und Seele", erläutert sie und ergänzt: "Durch meine langjährige Erfahrung als Oberärztin der Gerontopsychiatrischen Station der Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik liegen mir selbstverständlich auch ältere Menschen mit Demenzen und anderen psychischen Erkrankungen, die im höheren Lebensalter gehäuft auftreten, sehr am Herzen".

OVZ-Online-Pressemitteilung


https://www.lukasstiftung-altenburg.de/pressemitteilungen_2021_01_04_praxis_pradel_de.html