Jugend- & Familienhilfe

 

Sozialpädagogische Familienhilfe

Das Leistungsangebot der Sozialpädagogischen Familienhilfe (SPFH) richtet sich an Familien, Lebensgemeinschaften sowie Alleinerziehende mit minderjährigen Kindern, deren Leben durch eine Häufung von sozialen, ökonomischen und biographischen Unterversorgungslagen geprägt ist.

Die Sozialpädagogische Familienhilfe ist eine längerfristig angelegte Leistung, die entsprechend dem Bedarf der Hilfeempfänger intensiv und vorbeugend sowie im Rahmen der Kindeswohlgefährdung unterstützend ausgestaltet werden kann.

Wir werden aktiv, wenn Eltern, Kinder und Jugendliche aufgrund von fehlenden und/oder unzugängigen Ressourcen ihre Krisen momentan nicht mehr selbst bewältigen können und es ihnen aus eigener Kraft nicht möglich ist, ihre Selbsthilfepotentiale adäquat zu entfalten.

Wir bieten für die Familien eine intensive Betreuung, Begleitung und Beratung in Erziehungsaufgaben, bei der Bewältigung von Alltagsschwierigkeiten, im Kontakt mit Ämtern und Institutionen sowie bei der Lösung von Konflikten und Krisen an.

Wir arbeiten direkt in der Familie, um gemeinsam mit allen Familienmitgliedern ressourcenorientiert und aktivierend positive Veränderungen im System Familie zu erreichen.

Zusätzlich bieten wir folgende Leistungen an:

  • Begleiteter Umgang
  • Niederschwellige und Lebenspraktische Hilfen (Haushaltsorganisationstraining)
  • Spezialisierte Sozialpädagogische Hilfen
  • Flexible sozialpädagogische Gruppenangebote

Die Hilfen können separat (ohne vorherige oder bestehende Hilfeform), parallel zu einer bereits bestehenden Hilfe (wie beispielsweise Tagesgruppe oder stationäre Maßnahme) oder nach einer vorangegangenen Hilfe (wie beispielsweise Tagesgruppe oder Familienpflege) erfolgen.

https://www.lukasstiftung-altenburg.de/jugend-_familienhilfe_sozialpaedagogische_familienhilfe_de.html