Jugend- & Familienhilfe

 

Sozialer Trainingskurs

Der Soziale Trainingskurs richtet sich an straffällig gewordene Jugendliche und dient dazu, den Teilnehmern auf Grundlage gruppendynamischer Prozesse neue, andere Perspektiven aufzuzeigen.

Der Soziale Trainingskurs ist für Jugendliche und junge volljährige Erst- und Mehrfachstraftäter geeignet, deren Taten im leichten bis mittelschweren Bereich liegen und deren Problemkonstellationen noch ausreichend pädagogisches Handeln ermöglichen.

Der Kurs bietet die Möglichkeit, sich mit der Straftat und ihren Folgen für sich und andere auseinanderzusetzen.

Der Fokus liegt dabei auf der Stärkung individueller sozialer Kompetenzen sowie der Erhöhung der Handlungskompetenz, insbesondere in Stress- und Konfliktsituationen.

https://www.lukasstiftung-altenburg.de/jugend-_familienhilfe_sozialer_trainingskurs_de.html