Ev. Lukas-Stiftung Altenburg
Eingangsbereich Station 1A

Aufnahme

Wenn Sie wegen Ihrer Alkohol– bzw. Medikamentenabhängigkeit kompetent behandelt werden möchten, können Sie mit einem ärztlichen Einweisungsschein nach telefonischer Terminvereinbarung zur Entgiftungs- sowie qualifizierten Entzugsbehandlung zu uns kommen.

Leiden Sie unter einer Abhängigkeit von illegalen Drogen erfolgt nach telefonischer Terminvereinbarung ein Vorgespräch auf der Station. Dabei wird gemeinsam mit Ihnen ein Aufnahmetermin vereinbart.

Zur Aufnahme bringen Sie bitte Ihre Chipkarte, den Einweisungsschein Ihres Arztes, evtl. Vorbefunde sowie entsprechende Kleidung, Nachtwäsche (auch Sportbekleidung und Turnschuhe) mit. Eventuelle Getränke und Kosmetika müssen alkoholfrei und verschlossen sein.

Ihre stationäre Aufnahme erfolgt zwischen 8 und 10 Uhr zunächst in der Patientenaufnahme der Klinik und im Anschluss auf Station. Hier finden ein Aufnahmegespräch mit dem Therapeuten, eine ärztliche Untersuchung sowie eine pflegerische Aufnahme statt. Des Weiteren erfolgt eine Kontrolle nach Alkohol und Drogen durch das Pflegepersonal sowie das Unterschreiben einer „Behandlungsvereinbarung für Patienten mit einer Abhängigkeitserkrankung“.




Behandlungsvereinbarung für Patienten mit einer Abhängigkeitserkrankung

 
Logo der Evangelischen Lukas-Stiftung
Logo DINISO