Ev. Lukas-Stiftung Altenburg
Volleyball in der Turnhalle der Klinik

Bewegungstherapie

Die Bewegungstherapie ist eine psychotherapeutische Methode, die sich am körperlichen Erleben orientiert. Sie betrachtet den Menschen in einem ganzheitlichen Bild: Wahrnehmung und Bewegung sind Grundlage und Ausdruck des Handelns, Fühlens und Denkens.


Damit nutzt die Bewegungstherapie sozusagen die Wechselwirkungen an der Nahtstelle zwischen Körper und Psyche.


Mit Angeboten wie der Tanz- und Ausdruckstherapie eröffnen wir unseren Patienten Handlungs- und Erfahrungsspielräume, in denen Sie Ordnung und Struktur finden. Dabei fördern wir insbesondere Eigenaktivität, ermutigen dazu, eigene Bewegungsabläufe zu finden und selbstständige Handlungsweisen aufzubauen. Viele Patienten entdecken auf diese Weise Fähigkeiten wieder, die durch ihre Erkrankung verloren gegangen sind – beispielsweise die Fähigkeit, eigene Kräfte wieder zu nutzen, eigene Bedürfnisse zu erkennen und diese auch zu verwirklichen. Über die Bewegung kann zum Ausdruck kommen, was vielleicht nicht formuliert werden könnte.


Die Bewegungstherapie hilft vielen Menschen auch dabei, Spannungen und Aggressionen abzubauen und wieder in einen geregelten sozialen Austausch zurückzufinden. Über die körperliche Erfahrung bauen sie eine neue Beziehung zu sich selbst und schließlich auch zu anderen auf.


Neben der Bewegungstherapie gehören auch physiotherapeutische Leistungen zu unserem Angebot


In der Physiotherapie werden Patienten dazu ermutigt, den Kontakt zu ihrem Körper und zu anderen Menschen aufzunehmen. Über spezielle Übungen werden Wahrnehmung, Ich-Erfahrung, Auseinandersetzung, Entscheidungsfähigkeit, Vertrauen, Emotionalität und Kreativität gefördert.


Unter Anleitung eines Physiotherapeuten werden unter anderem körperliche Bewegungsübungen erlernt. Diese sind individuell dosierte und kontrollierte Übungsbehandlungen, die aktiv oder passiv durchgeführt werden.


Gruppentherapien


  • PMR (Progressive Muskelrelaxation nach Jacobsen)
  • Volleyball
  • Rückenschule
  • Fitness
  • Schwimmen
  • Seniorengymnastik


Einzeltherapien


  • Kräftigungs-, Koordinations- und Gleichgewichtstraining
  • Pneumonie- und Thromboseprophylaxe
  • Atemtherapie
  • spezifische Krankengymnastik
  • Massagen
  • Wahrnehmungsübungen, Gangschulung
  • Elektrotherapie (Reizstrom, Ultraschall)
  • Inhalationen, Rotlicht, Fangopackungen
  • Lymphdrainage
  • Autogenes Training
 
Logo der Evangelischen Lukas-Stiftung

AKTUELLE MELDUNGEN:

aktuelle Stellenangebote
Logo DINISO