Ev. Lukas-Stiftung Altenburg
Quelle: www.morguefile.com

Archiv 2000

19.01.2000

(mit KKH Glauchau)

Dr. Iris Weber, Zentralinstitut für seelische Gesundheit Mannheim

Wie zufrieden sind schizophrenieerfahrene Menschen? - Eine Untersuchung zur Lebensqualität einer Kohorte Schizophrener 15 Jahre nach Krankheitsbeginn

29.03.2000

(mit KKH Glauchau)

Dr. med. S. Schütze, OÄ Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie Krankenhaus Neukölln, Berlin

Chamäleon: Fallen bei Diagnostik und Therapie der Borderline-Störung bei stationärer psychiatrischer Behandlung

31.05.2000

(mit KKH Glauchau)

Dr. med. Thomas Schulte, Chefarzt der Psychiatrischen Abteilung und ärztlicher Direktor des Krankenhauses Eichhof, Lauterbach (Hessen)

Besonderheiten, Organisation und recht-

liche Fragen psychiatrischer Krankenhaus-

behandlung (Pflichtversorgung) mit offenen Stationstüren

21.06.2000

(mit KKH Glauchau)

Dr. s.c.hum. Kurt Maurer, Zentralinstitut für seelische Gesundheit Mannheim

Die Anwendung von Forschungsergebnissen zum Frühverlauf der Schizophrenie bei der Entwicklung eines Früherkennungsinventrars

26.06.2000

und 27.06.2000

John Gelübke, Richter am Amtsgericht Hamburg Mitte, Vormundschaftsgericht

(Seminar, Workshop, Vortrag)

Das psychiatrische Gutachten im Betreuungsrecht

Das Betreuungsrecht

Aufgaben des gesetzlichen Betreuers

Zwangsmaßnahmen in der Klinik

30.06.2000

2. Altenburger Psychiatrie-Pflegetag

07.09.2000

Dipl.-Psych. Thorsten Richter, Zentrum f. ergänzende psychiatrische Therapie und Information

Frau Petersdorf u. Fr. Dr. Schubert

JANSSEN-CILAG

COGPACK

07.09 bis

09.09.2000

Gemeinsame Fortbildungsveranstaltung der Amtsärzte der Freistaaten Sachsen und Thüringen

11.10.2000

(mit KKH Glauchau)

Frau Dr. med. K. Stengler-Wenzke

Psychiatrische Klinik und Poliklinik der Universität Leipzig

Spezialisierte Behandlung von Zwangserkrankungen im ambulanten Setting an der Uni Leipzig - ein Erfahrungsbericht

06.11.2000

Priv.-Doz. Dr. Andrzej Cechnicki

Psychiatrische Universitätsklinik Kraków/Polen

Das Krakówer Modell: Die Rolle der Tagesklinik im integrierten Therapie- und Rehabilitationsprogramm für Schizophrenie-Kranke

16.11. bis

18.11.2000

Jahrestagung 2000

des Arbeitskreises der Chefärztinnen und Chefärzte der Abteilungen für Psychiatrie und Psychotherapie an Allgemeinkrankenhäusern in Deutschland

28.11.2000

Herr Dr. Frank Löhrer

Chefarzt der Klinik am Waldsee Rieden, Reha-Zentrum für junge Abhängige

Vorstellung Behandlungskonzept/therap. Arbeit der Klinik am Waldsee

02.12.2000

Tagesklinik-Symposium

06.12.2000

(mit KKH Glauchau)

Frau Dr. Richter-Werling

„Irrsinnig menschlich“ e.V. Leipzig

„Die Normalos haben ihr Wissen doch nur aus der Zeitung oder dem Fernsehen“ - Öffentlichkeitsarbeit in der Psychiatrie, wer wagt gewinnt.

 
Logo der Evangelischen Lukas-Stiftung
Logo DINISO